Messehalle 12-Frankfurt

Bestes Licht für schräge Decken

Seit 2018 ist die Halle 12 der Frankfurter Messe fertiggestellt. Bei 33.600 m² Veranstaltungsfläche mit zwei Restaurants und zwei Bistros auf zwei Ebenen setzt die Architektur besondere Akzente. Besonders ist die Fassadengestaltung, welche das Transport- und Wegesystem der Messe „Via Mobile“, durch die Glasfassade bis nach außen erkennen und in die Decke übergehen lässt.

Aufgabe für ADO Lights war es Leuchten zu entwickeln, bei dem das Licht auf die Decke scheint, damit die besondere Architektur noch besser zum Vorschein kommt. Gemeinsam mit kadawittfeldarchitektur und Kardoff Ingenieure entwickelten wir die „FaMe12“ An-/Aufbauleuchte für die Halle 12.

Durch asymmetrische Lichtverteilung ohne störendes Streulicht wird die Decke angeleuchtet und somit zum Eye-Catcher. Die integrierte Beleuchtung wurde an der Innenseite der Fassade verbaut. Die Beleuchtung wurde hocheffizient hinsichtlich des Energieverbrauchs gestaltet.

Architekt: kadawittfeldarchitektur, Aachen
Lichtplaner: Kardoff Ingenieure, Berlin

REFERENZDOKUMENT

VERBAUTE PRODUKTE

We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie nameActive
Save settings
Cookies settings
This site is registered on wpml.org as a development site.